HomeUnternehmenKarriereTechnical ReportsReferenzen

Home> Prüfdienst > Reinräume > Turbulenzarme Verdrängungströmung (TAV)

Turbulenzarme Verdrängungsströmung

Um den Anspruch höchster Luftreinheit zu erreichen, wird in Reinräumen der Reinheitsklasse A gemäß EU-GMP (Annex 1:2009) das Prinzip der turbulenzarmen Verdrängungsströmung (TAV) angewendet. Dabei wird eine gleichgerichtete, turbulenzarme Strömung über den gesamten Querschnitt eines meist abgegrenzten Bereiches erzeugt. Die Geschwindigkeit der Strömung ist gleichförmig und strömt auf nahezu parallelen Stromlinien in den Reinraum. Ziel unserer Untersuchungen ist es, den Betrag der Strömungs-geschwindigkeit und die Gleichmäßigkeit der Strömung messtechnisch zu erfassen.

Zur Bestimmung der TAV setzen wir ein Hitz-Draht-Anemometer ein (Durchführung und messtechnische Ausstattung gemäß DIN EN ISO 14644).

Unsere Experten ermitteln die Strömungsgeschwindigkeit des Luftauslasses und berechnen die Standardabweichung, um ein Maß für die Gleichmäßigkeit der Strömung in Ihren Räumen zu erhalten.