HomeUnternehmenKarriereTechnical ReportsReferenzen

Home> Prüfdienst > Reinräume > Erholzeitmessung

Erholzeitmessung

Die Erholzeitmessung wird in Bereichen turbulenter Mischströmung im Rahmen von Neuqualifizierungen und technischen Änderungen erforderlich. ISO 14644-3 beschreibt die Anforderungen und das Messverfahren welches DPhE für Sie entsprechend umsetzt und anwendet.

DPhE geht dabei in der Regel so vor, dass zunächst die kumulative Partikelanzahlkonzentration im Raum künstlich bei laufender RLT-Anlage mit Hilfe eines Partikelgenerators erhöht wird. Im Rahmen der Messkampagen ziehen wir die definierten Partikelgrößen die auch zur Definition der Reinheitsklassen gemäß EG-Leitfaden beschrieben werden heran. Die Raumluft wird in einem Verhältnis von 1:100 gegenüber der definierten Reinheitsklasse der Umgebung mit Aerosol angereichert. Anschließend wird durch den Einsatz eines Optischen Partikelzählers (OPZ) die Freispülzeit des Raumes in Abhängigkeit der Partikelanzahlkonzentration aufgezeichnet. Die Aus- und Bewertung der aufgezeichneten Daten und Messungen erfolgt von DPhE numerisch und graphisch für Ihre Dokumentation.